Manager einstellen

Ivan Radosevic – Warum Sie einen Manager einstellen sollten und welche Vorteile dies hat

Wenn Sie Ihr Unternehmen gründen, sind alle Aufgaben von Ihnen selbst zu erledigen: Aufbauen der Marke, Kundenbetreuung und Marketing sind da nur einige der Bereiche, die Ihre volle Aufmerksamkeit verlangen. Schnell gelangen die meisten an den Punkt, an dem Sie merken, dass Unterstützung nötig ist und das am besten durch einen professionellen Manager. Auch Ivan Radosevic weiß das und rät dazu. Jemand, der sich in der der Branche auskennt und oft beobachtet hat, dass die zu geholte Unterstützung durch einen Manager ein großer Schritt zum Erfolg des Unternehmens sein kann.  Denn wenn Ihr Unternehmen und somit die Arbeit wächst, erweist sich der Versuch alles selbst zu managen, langfristig als nicht mehr effektiv.

Ab wann Sie merken, dass Sie einen Manager brauchen? Ivan Radosevic gibt einen Einblick.

Erster Erfolg: Für Ivan Radosevic ein Zeichen, das Team zu vergrößern

Zum einen nennt Ivan Radosevic den Zeitpunkt, an dem sich das Unternehmen deutlich erfolgreich etabliert. Wenn sich also die ersten Erfolge erkennbar machen und wenn man sich in der Branche einen Namen gemacht hat. Ein weiterer Hinweis ist die Verlangsamung der Geschäftsentwicklung auf Grund zu vieler Aufgaben, die allein nicht mehr zu stemmen sind und zu Hindernissen werden. Softwareentwicklung, Kundenservice und Auftragserfüllung halten die Führung davon ab, neue Möglichkeiten zu identifizieren und Beziehungen aufzubauen, um diese Wirklichkeit werden zu lassen. Nur die Vergrößerung des Teams kann diese Hindernisse auflösen und ermöglichen so nächste Schritte, betont Ivan Radosevic.

Das Delegieren von Arbeit an einen Manager ist keineswegs negativ zu beurteilen. Vielmehr schafft dies den Raum und die Chance auf weiteres Wachstum. Und die beste Zeit, um einen Manager einzustellen, ist, bevor Sie mit Ihrer nächsten Wachstumsphase beginnen: Machen Sie sich bewusst, wo Sie mit Ihrem Unternehmen stehen, wo die Reise hingehen soll und was die nächsten Schritte sind. Nach einiger Evaluation wird Ihnen schnell klar: Die Unterstützung eines Managers oder generell neuen Mitarbeiter ist unverzichtbar und essenziell für den weiteren Werdegang des Unternehmens.

Ein weiterer, nicht zu unterschätzender, Hinweis ist das Gefühl von Überforderung. An diesem Punkt ist es höchste Zeit, die benötigte Hilfe rasch einzubringen, damit Sie sich auf das Gesamtbild konzentrieren können. Und wer diesen Punkt verpasst, der macht oft Fehler, betont Ivan Radosevic. Und zwar oftmals Fehler, die das Unternehmen kosten. Ein Manager ist zwar ein neuer Kostenpunkt für das Unternehmen, räumt Ivan Radosevic ein, aber gleichzeitig ist er eine Investition in den Erfolg.